Handstand-Ständer

Wegen vieler Rückfragen kommt hier demnächst ein ungefährer Konstruktionsplan hin. erstmal: die Griffe nach einem Akro-Lehrbuch der 20er Jahre (der Sportakrobatik-Bund hat immer noch "gerade Platten", empfiehlt aber Griffe so wie hier. Griffe Handstandständer

Für die anderen Teile habe ich auch realistische Vorschläge: Länge der Stangen nach Belieben, Durchmesser 10mm Edelstahl bei Längen bis etwa 1m. Das schwingt dann, aber das macht z.B. Einarmer leichter, weil dadurch ein Freiheitsgrad entsteht. Für Anfänger sind starre Stangen empfehlenswert, z.B. nahtlose Edelstahlrohre mit 25mm Durchmesser, diese sind absolut starr. Aber: Die Stangen müssen konisch angespitzt sein, sonst wackeln sie äußerst unerfreulich, das ist ein wesentlich unangenehmerer Freiheitsgrad als bei schwingenden Stangen. Ein Spitzenwinkel von 5 Grad hat sich bewährt, dann klemmen die Stangen auch schön fest. Der Außenkonus der Stangen und der Innenkonus der Flansche sollten in einem Arbeitsgang auf einer Drehbank gemacht werden, die Winkel müssen ziemlich genau zusammenpassen. Wenn man Rohre nimmt, muß man natürlich eine massive Spitze anschweißen oder -löten. Oder man nimmt richtig dicke, massive Stangen, aber dann wird der ganze Ständer unhandlich schwer, besonders, wenn man verschiedene lange und kurze Stangen haben will. So, das war jetzt einfach mal so weg geschrieben. Wenns jemanden interessiert, kommt hier dann was detaillierteres hin (ich habe wirklich eine Menge experimentiert, bis das Ding einigermaßen vernünftig war).